Monat: November 2018

Nach langer und intensiver Vorbereitung stand am 04.11. endlich der 1. Spieltag in der U19-Bezirksoberliga für unsere Jugendmannschaft auf dem Programm. Es ging zum TSV Rottendorf. Nachdem wir bereits ohne unsere 1. Dame anreisen mussten, fiel mit Jonas auch unser 1. Herr kurzfristig krankheitsbedingt aus. Nur dem Einsatz von Emil hatten wir es zu verdanken, dass wir vollständig antreten konnten. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Emil!

 

Gestartet wurde traditionell mit den Begegnungen im Doppel. Nach verschlafenem Start lagen Jochen und Laurin im 1. Herrendoppel schnell mit 1:6 hinten. Doch die beiden blieben ruhig und kämpften sich zurück in das Match. Trotz guter Möglichkeiten unterlagen sie leider mit 16:21, 15:21. Noch enger ging es im 2. Herrendoppel zu. Die neu formierte Paarung aus Emil und Karl harmonierte bestens und sicherte sich den 1. Satz souverän mit 21:11. Nach verlorenem 2. Satz wurde der Entscheidungssatz zur Nervensache: beim Stand von 19:19 unterliefen ihnen zwei Flüchtigkeitsfehler und so ging das Spiel denkbar knapp an die Rottendorfer.

 

Laura und Lorena bestritten das Damendoppel für unser Team. Nachdem der 1. Satz deutlich verloren ging, konnten sie sich im 2. Satz steigern und ihren Gegnerinnen immerhin 14 Punkte abnehmen. Weiter ging es mit den Herreneinzeln. Hier musste Laurin, der eigentlich für das 3. Einzel eingeplant war, plötzlich im Spitzeneinzel ran. Gegen den starken Lucas Preisendörfer legte er einen beherzten Auftritt hin und lieferte sich einige lange Ballwechsel mit seinem Kontrahenten. Das Endergebnis von 13:21 und 10:21 spiegelt hier keinesfalls den Spielverlauf wider. Ähnlich ging es Emil im 2. Herreneinzel, das er ebenfalls in zwei Sätzen verlor. Nachdem sich auch Laura im Dameneinzel geschlagen geben musste, sprach kaum noch etwas für einen Punktgewinn. Dann war es ausgerechnet Karl, der erst seit einem halben Jahr bei uns spielt, der zum Matchwinner avancierte. Mit einem 21:16, 22:20-Sieg sicherte er den hochverdienten Ehrenpunkt für unser Team. Das abschließende Mixed ging trotz einiger guter Ballwechsel ebenfalls an die Gastgeber, sodass der Endstand 1:7 aus unserer Sicht lautete.

Trotz des deutlichen Ergebnisses war dies durchaus ein vielversprechender Start in die Saison. Mit einem Quäntchen Glück hätte das ein oder andere Spiel auch zu unseren Gunsten ausgehen können.

 

Das nächste Spiel findet am 1. Dezember in Unterdürrbach statt.

 

 

[Bericht: Victoria Blank]