Monat: April 2019

Am vergangenen Wochenende fand in der Willi-Sauer-Halle in Bergtheim unter der Leitung unserer Jugendtrainerin Victoria Blank ein Badmintonlehrgang für Jugendliche statt. Dabei waren nicht nur Spielerinnen und Spieler des SV Bergtheim, sondern auch Nachwuchstalente aus anderen Vereinen vertreten.

Gestartet wurde pünktlich um 10 Uhr mit einem Schlappenhockey-Turnier. So konnten sich alle Spieler erst einmal aufwärmen und gegenseitig kennenlernen. Beim anschließenden Kaiserturnier wurden die Teilnehmer dann vor verschiedene Herausforderungen gestellt, wie z.B. in begrenzten Spielfeldbereichen oder mit der schwachen Schlaghand spielen. Es diente außerdem der Einteilung der Trainingsgruppen. Vormittags und nachmittags gab es jeweils eine Trainingseinheit, bei der ein Teil der Gruppe trainieren und der andere Teil matchen durfte. Trainingsinhalte waren der Drop und der Unterhand-Clear. Hierfür durften die Kids sogar mit verschiedenfarbigen Bällen trainieren.


Flankiert wurden die Trainingseinheiten von verschiedenen Spielformen, wie dem sog. „Dänischen Doppel“ vor oder „Reise nach Jerusalem“ nach der Mittagspause.

Zum Abschluss durften sich die Teilnehmer bei einem Schleifchenturnier in verschiedenen Doppelpaarungen austoben.

Insgesamt war dieser Lehrgang ein großer Erfolg. Mit insgesamt 18 Anmeldungen aus vier Vereinen wurden die Erwartungen übertroffen. Obwohl kurzfristig drei Spieler absagen mussten, hat sich der Tag durchaus gelohnt. Besonders unsere Eigengewächse des SV Bergtheim profitierten hier von den neuen Trainingspartnern und erhielten so neue Impulse. Auch der Teamgeist wurde beim gemeinsamen Pizza-Essen im Anschluss weiter gestärkt.

[Bericht: Victoria Blank]