Monat: März 2017

Die Versammlung findet am Montag den 27.03.2017 um 20.00 Uhr im Sportheim Nebenzimmer statt

 

Tagesordnung:

 

  1. Begrüßung durch Abteilungsleiter
  2. Bericht Abteilungsleitung
  3. Bericht Kassenwart für das Jahr 2016
  4. Bericht Kinder- und Jugendarbeit
  5. Erhöhung der Mitgliederbeiträge Abteilung Badminton
  6. Entlastung der Abteilungsleitung und Kassenwart
  7. Wahl der Abteilungsleitung und Kassenwart
  8. Sonstiges

 

 

Anträge für Sonstiges bitte bis zum 25.03.2017 an

andreas.holzleitner@badminton-bergtheim.de

Am Sonntag, 19. Februar, fand der 4. U11-Lehrgang im Bezirk Unterfranken als Einzelturnier in Bergtheim statt. 11 Jungs und 9 Mädchen aus dem östlichen Unterfranken von Bad Königshofen und Bad Kissingen über Marktheidenfeld, Bergtheim, Retzstadt bis Ochsenfurt starteten motiviert in den Tag. Lehrgangsleiter Matthias Pröstler erklärte den Kindern zu Beginn den Ablauf des Tages, der als Turnier geplant war, und somit auch den Ablauf eines Turniers vom Tasche packen, über Warm laufen und Einspielen sowie die Spielrunden und letztendlich die Siegerehrung.

 

Beim Aufwärmspiel Völkerball hatten die Kids schon riesigen Spaß. Die meisten kennen sich schon von den vorangegangenen Lehrgängen. Anschließend haben sich die Kinder gemeinsamen eingelaufen und eingespielt. Bevor die erste Spielrunde losging, erklärte Matthias den Kleinen, worauf bei einem Turnier geachtet werden muss. Es wurden die Regeln wiederholt, wie gezählt wird, dass der Spielstand auf einem Zettel notiert und der Zettel bei der Turnierleitung abgegeben werden muss. Bei manchen ganz Unerfahrenen halfen die Kinder sich gegenseitig oder auch Trainer und Eltern.

 

Bei der Vorbereitung der Spielrunden wurde Matthias hauptsächlich vom Ochsenfurter Trainer Jan Kohlhepp unterstützt. Außerdem standen aber auch Stefan Plattner vom BC Kirchheim und Steffi Roth aus Bergtheim mit Rat und Tat zur Seite.

 

Bevor es nach der Mittagspause weiter ging, war Schlappenhockey zum Aufwärmen angesagt. Hinterher wurde darauf aufmerksam gemacht, dass ein langer Aufschlag in diesem Alter vorteilhaft ist. Daher wurde er nach dem Aufwärmen geübt, sodass er in den folgenden Endrundenspielen, d.h. Viertelfinale, Halbfinale und Finalspiele angewandt werden konnte.

 

Auch wurde den Kindern der Ablauf beim Coaching erklärt, sodass sich die Kids Tipps von ihren Trainern abholen können. Das Coachen erklärte Matthias dann auch noch in der Eltern-/Trainerrunde. Bei den Kleinen ist es vor allem wichtig, sie immer wieder zu ermuntern, nicht aufzugeben, wenn es nicht gleich klappt mit dem Punkten. Es reichen auch kleine Tipps von Eltern, sie daran zu erinnern, hohe Bälle nach hinten zu spielen. Einstimmig sprachen die Eltern Matthias ein großes Lob aus, dass er so gut mit den Kleinen umgehen kann und ihnen den Sport Badminton so schön spielerisch beibringen kann.

 

Am Ende wurde die Zeit eng, doch es reichte noch, alle Plätze auszuspielen. Große Begeisterung fand bei der Siegerehrung statt. Die Erstplatzierten bei den Mädchen als auch bei den Jungs erhielten außer einer Urkunde auch einen kleinen Pokal. Obwohl der Tag anstrengend war und die meisten total erschöpft waren, hat es allen doch viel Spaß gemacht.

 

von Steffi Roth

 


Alle Teilnehmer des 4. U11-Turniers in Bergtheim mit den Erstplatzierten – mit Pokalen – Laura Übelhör vom TV Marktheidenfeld und Moritz Hippler vom SC Bad Kissingen