Badminton Jugendmannschaft ist heiß auf die Revanche!

4. Oktober 2018: unsere Jugendlichen sind mit etwas Kribbeln im Bauch auf dem Weg nach Rottendorf, denn es steht ihr erstes Punktspiel in der Bezirksoberliga U19 an. Keiner kann abschätzen, wie die Chancen stehen, etwas Zählbares mitzunehmen und als dann auch noch mit Jonas unser bester Spieler kurzfristig erkrankt, ist klar: das Ziel kann hier nur sein, Erfahrung zu sammeln. So müssen wir uns mit einer deutlichen 1:7-Niederlage im Gepäck auf den Heimweg machen.


16. Dezember 2018: wir haben unser erstes Heimspiel und dieses Mal sind alle Stammspieler an Bord! Während wir uns gegen Unterdürrbach keine Chancen ausrechnen, hoffen wir gegen Rottendorf auf ein Unentschieden. Trainerin Victoria Blank überlegt hin und her, wie sie ihre Mannschaft am geschicktesten aufstellen soll und verzichtet schweren Herzens auf drei Spieler, um die bestmögliche Aufstellung zu wählen. Angefeuert von der „Ersatzbank“ gehen wir nach den Doppeln mit 2:1 in Führung und schaffen damit eine gute Ausgangslage. Als Jonas das 1. Einzel mehr als souverän für sich entscheiden kann, keimt tatsächlich Hoffnung auf einen Punktgewinn auf. Anne unterliegt im Einzel nur ganz knapp, sodass Rottendorf den Anschluss zum 2:3 schafft. Zum Staunen ihrer Trainerin geben sich Emil, Laurin sowie das Mixed mit Jochen und Anne aber nicht mit einem Unentschieden zufrieden, sondern holen noch drei weitere Punkte – Endergebnis 6:2, die Überraschung ist perfekt!


5. Oktober 2019: die neue Saison steht vor der Tür und erneut geht es zum Auftakt nach Rottendorf. Obwohl die Trainerin im Vorfeld noch davor gewarnt hat, dass das zweite Jahr in einer Liga oft das Schwierigste ist, will unsere Mannschaft unbedingt Punkte aus Rottendorf entführen. Es folgt allerdings Ernüchterung: die Gastgeber haben offensichtlich noch Wut im Bauch über die 2:6-Niederlage im vergangenen Jahr und lassen kaum Zweifel über den Sieger der Begegnung aufkommen. Wir gewinnen lediglich das 2. Herrendoppel und das 2. Herreneinzel und sind ein wenig geknickt über die 2:6-Pleite.


8. Dezember 2019: die Revanche steht an! Am Sonntag, den 8.12., empfangen wir ab 10 Uhr in der heimischen Willi-Sauer-Halle den TSV Rottendorf und hoffen natürlich auf einen ähnlich spannenden Spieltag wie im vergangenen Jahr. Im Anschluss dürfen wir außerdem noch gegen die Topmannschaft der Liga vom TV Marktheidenfeld ran.
Wir würden uns über zahlreiche Unterstützung freuen, für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein.