Logo_flames_hot_small2

Badminton

Logo_flames_hot_small2

Mach mit - Spiel dich fit.

Badminton spielen in Bergtheim >      Interesse? Schreib uns >

Aktuellste News

4. November 2015
Waabii

Spielbericht SV Bergtheim gegen Unterdürrbach 3

Am Montag traten wir in Unterdürrbach an und wurden unter Wert geschlagen.

 

Da wir zum angesetzten Zeitpunkt nur eine Jugendmannschaft hätten hinschicken können, hatte ich den Termin auf Montag vorverlegt. Trotzdem waren wir durch unser Krankenlager (Michale Rücken, Peter Achillessehne, Dieter Halswirbel) ersatzgeschwächt und Heike konnte an dem Montag auch nicht. Und Mitch, der uns vielleicht hätte retten können, ist halt 300 km weg …….

 

So ging es los mit dem Doppel von Andy und Martin, der nach seiner Kur zum ersten Mal wieder spielte. Die beiden hielten ganz gut mit, wobei insbesondere Andy immer wieder clevere Bälle spielte, aber letztendlich reichte es dann gegen starke Unterdürrbacher doch nicht.

 

Ähnlich erging es Steffi und Kerstin im Damendoppel, die Ihr Spiel auch in 2 Sätzen verloren.

 

Dann kam das Doppel von Gerhard und mir. Wir trafen auf überraschend starke Unterdürrbacher, die uns bei jedem etwas höheren Ball derart heftig unter Druck setzten, dass wir kaum zu unserem Spiel fanden. 21:12 war das Resultat im ersten Satz. Danach versuchten wir den Ball nur noch flach zu halten und konnten bis 15 einigermaßen mithalten. Durch ein paar unglückliche Bälle zum Satzende ging der 2. Satz und damit auch das Spiel mit 21:14 an Unterdürrbach.

 

Zwischenzeitlich hatte Martin das 2. Herreneinzel in 2 Sätzen verloren und es stand 4:0 für Unterdürrbach.

 

Dann wurde es endlich doch noch spannend. Andy gab im ersten Herreneinzel alles, verlor aber ganz knapp mit 20:22 und 19:21. Gerhard und Kerstin spielten das Mixed. Gerhard mit seiner ganzen Erfahrung und Kerstin zeitweilig mit überraschend guten Schlägen holten einen Satz für Bergtheim, mussten sich aber letztendlich dann doch in 3 Sätzen geschlagen geben.

 

Steffi und Ihre Gegnerin waren im Dameneinzel nahezu gleichwertig, ich fand sogar Steffi technisch etwas besser. Den ersten Satz verlor Steffi – aber im zweiten Satz konnte Steffi sich durchsetzen. Im 3. Satz war für Steffi einfach das Feld ein bisschen zu kurz (oder Ihre Schläge waren zu lang) und schon wieder hatte sich Unterdürrbach in die Siegerliste eingetragen.

 

Zum Schluss kam dann noch mein Herreneinzel und ich hätte gerne für Bergtheim den Ehrenpunkt geholt. Der erste Satz lief zunächst auch ganz gut und ich führte die meiste Zeit mit 1-2 Punkten Vorsprung. Ich spielte viel lang auf die Rückhand des Gegners, lies mich aber einige Male mit Drops narren. Bei 20:19 hatte ich dann Satzball, bei 21:20 und 22:21 nochmal, doch dann kamen 2 Bälle, in denen mir einfach das Glück fehlte und letztlich konnte ich trotz verzweifelter Gegenwehr im letzten Ballwechsel den Satzverlust mit 22:24 nicht mehr verhindern.

 

Der 2. Satz war ausgeglichen und anstrengend. Beim Stand von 19:18 für mich holte ich mir unter Aufbietung aller Kraftreserven die beiden nächsten Bälle und damit den 2. Satz.

 

Im 3. Satz merkte ich, wie anstrengend die beiden ersten Sätze waren. Nach zwei Smash ins aus, einem überraschenden Drop des Gegners und einem zu langen Clear stand es 0:4 gegen mich. Dem Rückstand lief ich bis zum Ende hinterher. Beim Stand von 18:14 gegen mich kam es zu einem extrem langen Ballwechsel, in dem mein Gegner einfach jeden Ball bekam und letztendlich eine Berührung der Netzkante den Ball außerhalb meiner Reichweite beförderte. Danach war aus mir im wahrsten Sinne des Wortes „die Luft raus“ und da kein Sauerstoffzelt zur Verfügung war, ging bei mir nichts mehr. 21:14 im dritten Satz gegen mich und damit 8:0 für Unterdürrbach am späten Montagabend.

 

Fazit: Wir haben alles gegeben – die Unterdürrbacher waren im Herrenbereich überraschend stark – den Damen fehlte ein bisschen das Glück. Jetzt gilt es gegen Sand, damit wir nicht auf einem Abstiegsplatz überwintern.

30. Oktober 2015
Waabii

Spielbericht SV Bergtheim gegen Haßfurt

Letzten Freitag kam es in Bergtheim zum Kräftemessen mit den Haßfurtern.

 

Haßfurt als Tabellenführer und wir mit bisher 1 Punkt im unteren Tabellendrittel machte die Haßfurter zum eindeutigen Favoriten.

 

Aber wir boten dagegen alles auf, was wir zu bieten hatten. Aus München kam sogar unser Legionär Mitch. Das führte dazu, dass wir vor einer Rekordkulisse von Fans spielten. (Die Anzahl wäre beinahe 2-stellig geworden). Der verletzte Peter kam zum Anfeuern und brachte sogar Federweiser mit, wobei wir die schwache Hoffnung hatten, dass dieser bereits vor dem Spiel reichlich genossen würde. Der Plan ging aber nicht auf.

 

Mit Kerstin, Inge und Christine hätten wir beinahe noch eine Cheerleadergruppe zusammen gebracht, die dann den sensationellen Sieg von Mitch und Andy im ersten Herrendoppel erleben durften. Dummerweise zogen wir in den beiden anderen Doppeln den kürzeren und Haßfurt führte 2:1.

 

Auch Steffi musste sich Michaela Osswald geschlagen geben, aber dann sorgte der brillant aufspielende Mitch im 1. Herreneinzel mit seinem Sieg wieder für Hoffnung. Insbesondere, da Heike und Dieter den 1. Satz im Mixed gewannen. Leider musste Andy sich nach einem großen Kampf gegen den sehr erfahrenen Marco Gebhard geschlagen geben und auch im Mixed schwammen uns noch die Felle davon. So konnte mein Sieg im 3. Einzel nur noch das Ergebnis verbessern.

 

Dank Andy (Brezeln und Obazda – ich habe extra bei Google nachgesehen, wie man das schreibt) und Peter (Federweißer) wurde das ganze zumindest kulinarisch noch ein Erfolg.

 

Fazit: Wenn wir in stärkster Besetzung spielen können, haben wir auch gegen die Spitzenmannschaften eine Chance. Immerhin haben auch noch Michael und Peter wegen Verletzung und Martin wegen Arbeit gefehlt. Die 3 jetzt noch ausstehenden Vorrundenspiele gehen nun alle gegen Mannschaften der unteren Tabellenhälfte.

Drawing (1)

News

Sieh dir die aktuellsten Neuigkeiten aus unserer Badmintonabteilung an. Mit aktuellen Spielberichten und mehr.

Zu den News

Drawing (4)

Training

Sieh dir unsere Trainingszeiten an und schau doch mal bei uns vorbei. Alles was du brauchst sind Hallenschuhe.

Zum Training

Drawing (5)

Kontakt

Du willst mit uns in Verbindung treten?

Kein Problem. Fülle einfach unser Kontaktformular aus.

Kontaktieren